Presse

Kickfair Geschichten: Projekt Spielbetrieb


Das Projekt Spielbetrieb ist eine gemeinsame Initiative von KICKFAIR, terre des hommes und der Volkswagen Belegschaftsstiftung. Kristian ist im Projekt Spielbetrieb am Standort Garbsen aktiv.

Das Projekt ist dort an der Nikolaus Kopernikus Hauptschule von Klasse 5 bis 10 fest verankert. Schon ab Klasse 5 wird Straßenfußball mit einer besonderen Methode gespielt: in gemischten Teams mit Jungen und Mädchen und mit gemeinsam vereinbarten Fairplay-Regeln. Statt Schiedsrichtern beobachten jugendliche Teamer und Teamerinnen die Spiele und helfen den Teams Konflikte zu besprechen und zu lösen. Die Schüler und Schülerinnen planen sämtliche Inhalte des Projektes selbst. Sie erstellen Materiallisten und Turnierpläne, planen die Turnierleitung, die Logistik und den Personaleinsatz für den Auf- und Abbau ihrer Veranstaltungen.


Hier geht's zum Video