Unsere Projekte

Die Gewerkschaftsarbeit bei Volkswagen bezieht sich seit vielen Jahrzehnten nicht mehr nur auf deutsche Werke. Um die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer effektiv vertreten zu können, ist die Zusammenarbeit der Betriebsräte und Gewerkschafter der Internationalisierung des Volkswagen Konzerns gefolgt. Traditionell endet dabei der Begriff der sozialen Verantwortung für den Konzernbetriebsrat nicht an den Werkszäunen. Soziales Engagement, getragen von Spenden der VW-Beschäftigten, haben eine lange Tradition. Die Stiftung will dieses Engagement ergänzen - und somit ihren Beitrag leisten, die Welt ein stückweit zu verbessern. Nun aber genug der Vorrede: Lernen Sie unsere Projekte kennen - und geben Sie uns gerne Ihr Feedback dazu.

FabLab

Offene High-Tech Werkstatt für ausgegrenzte Kinder & Jugendliche zur Entwicklung technischer und sozialer Kompetenzen

Fake or Fact?

Befähigung Jugendlicher zur Erkennung von Desinformationen mit berufspraktischen Einblicken in die Medienbranche

Fischergemeinschaft Karatschi

Bildungsprogramme und soziale Integration für Kinder & Jugendliche aus ausgegrenzten Minderheiten

Frikadelle trifft Falafel

Kochkurse zum interkulturellen Austausch zwischen Geflüchteten & Einheimischen

Gedenken Werner Lamottke

Hilfe für Kinder in Not anlässlich des Abschieds von Werner Lamottke

Gesunde Ernährung für Kinder in Paraty

Aufbau einer Küche zur Schulung in gesunder Ernährung für junge Familien

Grundschule Pavla Horova

Rekonstruktion & Ausbau des Sportplatzes

Gut Dietlhofen

Therapeutische Erlebnisaufenthalte für traumatisierte Kinder & Jugendliche sowie Aufbau eines Begegnungshauses als außerschulischer Lernort

Held*innen Schmiede

Jährliche Technikprojekte zur Berufsorientierung für Hauptschüler:innen von der 5. bis zur 9. Klassenstufe

HOC - Leben lassen

Wohnheim mit physio- und psychologischer Betreuung sowie Schulbildung für körperlich behinderte Kinder & Jugendliche